3. Quartal 2023: Beispiele für unsere aktive Mitwirkung als Aktionäre

Veröffentlicht am
1 Dezember 2023

Als langfristig orientierte Anleger führen wir regelmäßig Dialoge mit den Unternehmen, in die wir investieren, um sie dazu anzuregen, ihre Praktiken im Hinblick auf die Berücksichtigung von Kriterien in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) zu verbessern. Erfahren Sie mehr über unsere aktive Mitwirkung im dritten Quartal 2023:

18Geführte Dialoge
99%Teilnahme an Hauptversammlungen
51%Der Sitzungen, in denen Carmignac mindestens einmal gegen die Geschäftsführung gestimmt hat*

*Diese Angaben beziehen sich auf die Anzahl der Sitzungen, bei denen Carmignac gegen die Empfehlung des Vorstands gestimmt hat. In der Praxis bezieht sich dies auf Stimmen, die gegen Beschlüsse der Geschäftsführung abgegeben wurden, und in den meisten Fällen auf Stimmen, die für Beschlüsse der Aktionäre abgegeben wurden (es sei denn, der von den Aktionären gefasste Beschluss wird von der Geschäftsführung unterstützt).

Carmignac verpflichtet sich, seine Dialogstrategie auf fünf Arten der Mitwirkung zu konzentrieren: Mitwirkung in Verbindung mit ESG Ratings, themenbezogene Mitwirkung, Mitwirkung in Bezug auf Auswirkungen, Mitwirkung bezüglich kontroversen Verhaltens und Mitwirkung in Bezug auf Beschlüsse durch Stimmrechtsvertretung1.

Im dritten Quartal 2023 haben wir 18 Dialoge mit Portfoliounternehmen eingeleitet und zwei Arten der Mitwirkung abgedeckt.
Im dritten Quartal 2023 stimmte Carmignac in 51% der Abstimmungen mindestens einmal gegen das Management unserer Beteiligungsunternehmen.

Erfahren Sie, wie wir uns ganz konkret bei zwei unserer Portfoliounternehmen im dritten Quartal 2023 engagiert haben:

Coca-Cola Icecek (CCI)

Sektor: Basiskonsumgüter
Region: Naher Osten

Über die verwalteten Portfolios hält Carmignac1 eine von CCI begebene Anleihe, die an ESG-Beschränkungen gebunden ist (nachhaltigkeitsgebundene Anleihe oder SLB).

CCI produziert, vermarktet und vertreibt mit und ohne Kohlensäure versetzte Getränke der Marke The Coca-Cola Company in der Türkei, in Pakistan, Kasachstan, Aserbaidschan, Kirgisistan, Turkmenistan, Jordanien, im Irak, in Syrien, Usbekistan und in Tadschikistan.

Als Anleger in der ersten von CCI begebenen SLB wollten wir den Fortschritt des Emittenten in Bezug auf das festgelegte nachhaltigkeitsbezogene Performanceziel (Sustainability Performance Target, SPT) überwachen. Darüber hinaus stellten wir fest, dass das niedrige MSCI-Rating im Gegensatz zu der höheren Bewertung durch das unternehmenseigene System START2 von Carmignac stand, das dem Unternehmen ein C-Rating (auf einer Skala von A bis E) zuwies. In diesem Zusammenhang suchten wir das Gespräch mit dem Emittenten.

Wir führten ein Telefongespräch mit dem Investor-Relations-Vertreter und dem Head of Sustainability des Emittenten.

Bei diesem aktiven Dialog lag der Schwerpunkt auf der Bewertung des Ansatzes des Emittenten zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsüberlegungen in seine Strategie sowie der Verbindung von Nachhaltigkeitszielen mit der Finanzierung. Die Nachhaltigkeitsversprechen von CCI und The Coca-Cola Company, ihrem zweitgrößten Aktionär, sind sehr ähnlich, weisen jedoch auch Unterschiede hinsichtlich der Berücksichtigung ihrer Geschäftsmodelle sowie lokaler und kultureller Belange auf.

Das SPT besteht in einer Verringerung des Wasserverbrauchs auf 1,47 Liter Wasserentnahme pro produziertem Liter Getränk bis zum 31. Dezember 2027; Ausgangswert sind 1,69 Liter pro produziertem Liter Getränk im Jahr 2020. Eine Nichteinhaltung des Zielwerts hat eine Kuponerhöhung um 50 Bp. zur Folge. Wir besprachen mit dem Emittenten, welche Fortschritte in Bezug auf dieses Ziel gemacht wurden und inwiefern konkret an der Zielerreichung gearbeitet wird. Wir weisen darauf hin, dass der Emittent mit Behörden und vor allem Nichtregierungsorganisationen (Non-Governmental Organisations, NGOs) zusammenarbeitet.

Wir befürworten die jährliche Berichterstattung des Emittenten zu den gemachten Fortschritten in Bezug auf das Ziel sowie die Überprüfung durch einen unabhängigen Dritten, da dies den Anlegern ermöglicht, seine Fortschritte effizient zu überwachen.

Durch unsere Bewertung der Herangehensweise des Emittenten an Themen mit sozialem Bezug haben wir Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt, zu denen wir Gespräche geführt haben. Dazu gehörte auch die Forderung an das Unternehmen, über Fortschritte hinsichtlich seiner Gesamtverpflichtung zu berichten, die darin besteht, die unternehmenseigenen Vorgaben in Sachen Menschenrechte zu 100% einzuhalten. Ferner stellten wir eine höhere Anzahl sowie einen zunehmenden Schweregrad der Vorfälle mit Ausfallzeiten im Jahr 2022 fest. Erklären lässt sich dies durch eine veränderte Vorgehensweise bei der Meldung dieser Daten, die eine detailliertere Berichterstattung vorsieht. Des Weiteren wurden auch die Herausforderungen begründet, mit denen das Unternehmen aufgrund der Art seiner Geschäfte und den Ländern, in denen es tätig ist, im Hinblick auf Diversitätsziele konfrontiert ist.

Dieser aktive Dialog ermöglichte es uns, den Fortschritt des Emittenten in Bezug auf das SPT zu überwachen. Überdies steuerte er zu unserer Bewertung der ESG-Leistungen des Emittenten bei und bestätigte das C-Rating der START-Plattform.

L’Oréal

Sektor: Basiskonsumgüter
Region: Europa

Carmignac ist Aktienanleger des Unternehmens3.

Im Rahmen unserer ESG-Strategie und im Einklang mit dem Schwerpunkt unseres Engagements beobachten wir die Strategie dieses Emittenten im Hinblick auf die Faktoren Umwelt und Soziales.

Der Emittent stellt eine bedeutende Position in unseren Portfolios dar. Wir verfolgen die Entwicklung des Unternehmens, um sicherzustellen, dass es seiner Verpflichtung zu einer verantwortungsvollen Beschaffung, dem Verzicht auf unerwünschte Chemikalien und der Erarbeitung von Umweltstandards für seine Produkte weiterhin gerecht wird.

Wir trafen uns persönlich mit dem Environmental Leadership Director und anderen Vertretern des Unternehmens.

Bei dieser Gelegenheit gab Carmignac dem Emittenten Feedback zu seiner Nachhaltigkeitsstrategie. Der Emittent hat sich ehrgeizige Ziele in Bezug auf ökologische und soziale Kennzahlen (KPIs) gesetzt, und wir erkennen die bisherigen Fortschritte an.

Nachfolgend führen wir die wichtigsten Diskussionspunkte auf:

  • Existenzsichernde Löhne in der Lieferkette;
  • Produktsicherheit;
  • Biodiversitätsziele;
  • Verwendung biobasierter Produkte;
  • Nachhaltige Verpackungen.

Dank unseres Engagements konnten wir die Fortschritte des Emittenten bei der Erreichung seiner Nachhaltigkeitsziele überwachen.

Ermutigend war für uns die Feststellung, dass sich der Emittent im Gegensatz zu einigen seiner Mitbewerber Ziele nicht nur für seine eigenen Aktivitäten,sondern auch für seine Lieferkette gesetzt hat. Darüber hinaus hat der Emittent erhebliche Fortschritte bei der zunehmenden Verwendung biobasierter Produkte und der Einführung wiederbefüllbarer Produkte erzielt.

Es wurde jedoch auch deutlich, dass die Arbeit an den Zielvorgaben zur Umsetzung existenzsichernder Löhne in der sozialen Lieferkette gerade erst begonnen hat. Daher werden wir die weiteren Entwicklungen in diesem Bereich im Auge behalten.

Dieser Dialog floss in unsere Bewertung der ESG-Performance des Emittenten ein und bestätigte das nach unserem firmeneigenen System START2 vergebene Rating „A“ (auf einer Skala von A bis E).

1Stand: 30. September 2023: Carmignac Credit 2025, Carmignac Credit 2027, Carmignac Portfolio Credit.
2Das firmeneigene ESG-System START kombiniert und aggregiert ESG-Indikatoren von marktführenden Datenlieferanten. Aufgrund der mangelnden Standardisierung von und Berichterstattung über einige(n) ESG-Indikatoren durch börsennotierte Unternehmen können nicht alle relevanten Indikatoren berücksichtigt werden. START stellt ein zentralisiertes System bereit, wobei Carmignacs interne Analysen und Erkenntnisse zu jedem Unternehmen unabhängig von den aggregierten externen Daten – sollten diese unvollständig sein – zum Ausdruck kommen. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Website.
3Mit Stand vom 30. September 2023: Carmignac Absolute Return Europe, Carmignac Alts ICAV-European Long Short, Carmignac Global Active, Carmignac Investissement, Carmignac Investissement Latitude, Carmignac Patrimoine, Carmignac Portfolio Evolution, Carmignac Portfolio Family Governed, Carmignac Portfolio Flexible Allocation 2024, Carmignac Portfolio GrandChildren, Carmignac Portfolio Grande Europe, Carmignac Portfolio Human Experience, Carmignac Portfolio Investissement, Carmignac Portfolio, Patrimoine, Carmignac Portfolio Patrimoine Europe, Carmignac Profil Réactif 100, Carmignac Profil Réactif 50, Carmignac Profil Réactif 75, FP Carmignac European Leaders, FP Carmignac Global Equity Compounders, FP Carmignac Patrimoine.

Um mehr über unsere Richtlinien für Nachhaltiges Investieren zu erfahren, besuchen Sie bitte unsere Seite:

Nachhaltiges Investieren

Related articles

Rentenstrategien15 Januar 2024Deutsch

Carmignac legt seinen dritten Laufzeitfonds auf

Find out more
Rentenstrategien15 Januar 2024Deutsch

Anleihen-Laufzeitfonds im Mittelpunkt

4 Minuten Lesedauer
Find out more
Globale Aktien8 Dezember 2023Deutsch

Der Carmignac Portfolio Grandchildren als Baustein für die Welt von morgen

6 Minuten Lesedauer
Find out more

WICHTIGE RECHTLICHE HINWEISE
Werbemitteilung. Dieses Dokument ist für professionelle Kunden bestimmt.
Veröffentlichung von Carmignac Gestion S.A., einer von der französischen Finanzaufsichtsbehörde (Autorité des Marchés Financiers, AMF) in Frankreich zugelassenen Portfolioverwaltungsgesellschaft, und ihrer luxemburgischen Tochtergesellschaft Carmignac Gestion Luxembourg, S.A., einer von der luxemburgischen Finanzaufsichtsbehörde (Commission de Surveillance du Secteur Financier, CSSF) zugelassenen Investmentfondsverwaltungsgesellschaft. „Carmignac“ ist eine eingetragene Marke. „Investing in your Interest“ ist ein mit der Marke Carmignac verbundener Slogan.
Das vorliegende Dokument darf ohne die vorherige Genehmigung der Verwaltungsgesellschaft weder ganz noch in Teilen vervielfältigt werden. Es stellt weder ein Zeichnungsangebot noch eine Anlageberatung dar. Dieses Dokument dient nicht der Buchhaltungs-, Rechts- oder Steuerberatung und darf nicht zu solchen Zwecken verwendet werden. Es wird Ihnen ausschließlich zur Information bereitgestellt und darf weder als Grundlage zur Bewertung der Vorteile einer Anlage in den in diesem Dokument beschriebenen Wertpapieren oder Beteiligungen noch zu anderen Zwecken verwendet werden. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können unvollständig sein und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Sie beziehen sich auf die Situation zum Redaktionsschluss und stammen aus internen und externen Quellen, die Carmignac als zuverlässig erachtet. Sie sind nicht unbedingt vollständig und ihre Richtigkeit ist nicht garantiert.
Die Bezugnahme auf bestimmte Werte oder Finanzinstrumente dient als Beispiel, um bestimmte Werte, die in den Portfolios der Carmignac-Fondspalette enthalten sind bzw. waren, vorzustellen. Hierdurch soll keine Werbung für eine Direktanlage in diesen Instrumenten gemacht werden und es handelt sich nicht um eine Anlageberatung. Die Verwaltungsgesellschaft unterliegt nicht dem Verbot einer Durchführung von Transaktionen in diesen Instrumenten vor Veröffentlichung der Mitteilung. Die Portfolios der Carmignac-Fondspalette können ohne Vorankündigung geändert werden. Copyright: Die in dieser Präsentation veröffentlichten Daten sind das alleinige Eigentum ihrer Inhaber, wie auf jeder Seite erwähnt.
Carmignac Gestion – 24, place Vendôme – F-75001 Paris – Tel.: (+33) 01 42 86 53 35 Von der AMF zugelassene Portfolioverwaltungsgesellschaft. Aktiengesellschaft mit einem Kapital von 13.500.000 EUR – Handelsregister Paris B 349 501 676 – Carmignac Gestion Luxembourg City Link – 7, rue de la Chapelle – L-1325 Luxemburg – Tel.: (+352) 46 70 60 1 – Tochtergesellschaft von Carmignac Gestion. Von der CSSF zugelassene Investmentfondsverwaltungsgesellschaft. Aktiengesellschaft mit einem Kapital von 23.000.000 EUR – Handelsregister Luxemburg B67549.