Flash Note

Europa: Chancen trotz Komplexität

05.02.2021

Mit dem richtigen Ansatz gibt es für Anlagen in Europa keinen falschen Zeitpunkt.

Blickt man auf 2020 zurück, bekommt die Redewendung „das Unerwartete erwarten“ eine ganz neue Bedeutung. Das vergangene Jahr erwies sich für Fondsmanager aller Anlageklassen und Regionen als ebenso ruhelos wie ereignisreich, und Erfolge waren dabei alles andere als Glücksache. Dies gilt insbesondere für den von Mark Denham und Keith Ney verwalteten Fonds Carmignac Portfolio Patrimoine Europe, der Anlegern eine Jahresrendite von 13,9% einbrachte und damit im 1. Perzentil seiner Morningstar-Kategorie liegt (1).

Unsere beiden Experten für Anlagen in Europa erläutern, wie sie 2020 gemeistert haben und was sie für das Jahr 2021 erwarten.

Europa ist eine komplexe Region, doch wenn man richtig investiert, kann man diese Komplexität in eine Reihe von Chancen verwandeln


Erfahren Sie mehr über den Carmignac Portfolio Patrimoine Europe:

(1) Quelle: Carmignac, Morningstar, 31.12.2020. Für die Aktienklasse A EUR. Performance 2020 – 13,86% für den Fonds gegenüber 2,35% für seinen Referenzindikator (50% STOXX Europe 600 (mit Wiederanlage der Nettodividenden) + 50% BofA Merrill Lynch All Maturity All Euro Government. Vierteljährliche Neugewichtung. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist keine Garantie für die zukünftige Wertentwicklung. Die hier dargestellte Performance des Fonds beinhaltet alle jährlich auf Fondsebene anfallenden Kosten. Um den dargestellten Anlagebetrag von EUR 100 zu erreichen, hätte ein Anleger bei Erhebung eines Ausgabeaufschlags von 4% 104 EUR aufwenden müssen. Eventuell beim Anleger anfallende Depotgebühren würden das Anlageergebnis mindern. © 2020 Morningstar, Inc – Alle Rechte vorbehalten. Morningstar-Kategorie: EUR Moderate Allocation.

Carmignac Portfolio Patrimoine Europe

Empfohlene Mindestanlagedauer

Geringstes Risiko Höchstes Risiko

Potenziell niedrigere Rendite Potenziell höhere Rendite

1 2 3 4 5 6 7
Hauptrisiken des Fonds

AKTIENRISIKO: Änderungen des Preises von Aktien können sich auf die Performance des Fonds auswirken, deren Umfang von externen Faktoren, Handelsvolumen sowie der Marktkapitalisierung abhängt.

ZINSRISIKO: Das Zinsrisiko führt bei einer Veränderung der Zinssätze zu einem Rückgang des Nettoinventarwerts.

KREDITRISIKO: Das Kreditrisiko besteht in der Gefahr, dass der Emittent seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.

WÄHRUNGSRISIKO: Das Währungsrisiko ist mit dem Engagement in einer Währung verbunden, die nicht die Bewertungswährung des Fonds ist.

Der Fonds ist mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden.

*Für die Anteilsklasse A EUR acc. Risiko Skala von KIID (Wesentliche Anlegerinformationen). Das Risiko 1 ist nicht eine risikolose Investition. Dieser Indikator kann sich im Laufe der Zeit verändern.