Flash Note

Carmignac Portfolio Capital Plus: eine Multi-Strategie-Lösung mit niedriger Volatilität, um den Herausforderungen eines Niedrigzinsumfelds zu begegnen Februar 2018

von
  • Carlos GALVIS - Fund Manager
  • Julien CHÉRON - Fund Manager
02.02.2018

Der Carmignac Portfolio Capital Plus verfügt über eine einzigartige Anlagephilosophie, die Merkmale kombiniert, die selten zusammen in einem einzigen Fonds zu finden sind:

(i) Multi-Asset mit 4 verschiedenen Performancefaktoren:
a. Aktien bis zu 10%,
b. Anleihen,
c. Unternehmensanleihen,
d. Währungen;

(ii) Multi-Strategy mit diversifizierten direktionalen und nicht-direktionalen Strategien;

(iii) angestrebte Ex-ante-Volatilität von unter 2,5% auf Jahresbasis mit einem starken Schwerpunkt auf der Festlegung des Risikobudgets über den gesamten Anlageprozess;

(iv) opportunistischer Anlagestil, der darauf abzielt, alle absoluten oder relativen Anlagechancen zu nutzen, die mit den 4 Performancefaktoren umgesetzt werden können.

An der Performance des Fonds im Jahr 2017 (+1,65% bei einer Volatilität von 0,79% für die Anteilsklasse A EUR Acc) ist die Stärke seiner zugrunde liegenden Anlagephilosophie klar und konkret ersichtlich. In dem aktuellen Umfeld eines robusten Wirtschaftswachstums, geringerer Liquiditätsspritzen durch die Zentralbanken und eines moderaten Anstiegs der Kernzinsen erwies sich die Entscheidung der Fondsmanager Carlos Galvis und Julien Chéron, Strategien umzusetzen, die sich auf Aktien und Unternehmensanleihen beziehen, als erfolgreich.

I. Langfristige Erfolgsbilanz attraktiver risikobereinigter Renditen

Seit Carlos Galvis im Oktober 2010 zum Team stieß, erzielte der Fonds eine annualisierte Performance von +1,8%, mit einer jährlichen Volatilität zwischen 0,79% und 2,44%. Die Tatsache, dass die Volatilität in den letzten sieben Jahren unterhalb ihrer Höchstwerte blieb, beweist, dass das Risikomanagement effektiv in den Anlageprozesses eingebunden ist.

Push CCP - Focus_DE-02.png

II. Hohes Diversifizierungspotenzial durch die Abkopplung von Anleihen UND Aktien

Dank seines Multi-Asset-, Multi-Strategy- und opportunistischen Ansatzes strebt der Carmignac Portfolio Capital Plus danach, solide risikobereinigte Renditen unter verschiedenen Marktbedingungen zu erzielen und eine deutliche Abkopplung von den wichtigsten Aktien- und Anleihenindizes zu bieten. Wie in den nachstehenden Matrizen gezeigt, liegen die Korrelationskoeffizienten zwischen dem Fonds und den wichtigsten Indizes unter 0,6. Deshalb ist der Fonds nicht nur im Hinblick auf die Rendite und das absolute Risiko attraktiv, sondern stellt auch ein hervorragendes Instrument zur Diversifizierung dar.

Push CCP - Focus_DE-01.png

WARUM CARMIGNAC PORTFOLIO CAPITAL PLUS EINE INTERESSANTE ANLAGELÖSUNG IST:

  1. Der Fonds ergänzt jedes Portfolio um einen weniger direktionalen Performancefaktor und bleibt dabei OGAW-konform, was daran ersichtlich wird, dass er in den letzten 5 Jahren SOWOHL von Anleihen ALS AUCH von Aktien abgekoppelt war.

  2. Angesichts der angestrebten Ex-ante-Volatilität von unter 2,5% (SRRI von 2) ist der Fonds für weniger risikoreiche Fondsportfolios (Dachfonds) geeignet, die am stärksten von dem aktuellen Umfeld niedriger Renditen betroffen sind. Die attraktiven risikobereinigten Renditen des Carmignac Portfolio Capital Plus ermöglichen eine Steigerung ihrer erwarteten Rendite bei moderater Volatilität. Dies scheint in einem Umfeld, in dem festverzinsliche Anlagen der Eurozone mit kurzer Laufzeit immer noch eine negative durchschnittliche Rendite bis zur Fälligkeit von -0,38% (Ende 2017) bieten, eine große Rolle zu spielen.

III. Ausblick: Unsere Performancetreiber 2018

Für den weiteren Verlauf des Jahres 2018 bleiben wir in Bezug auf die Weltwirtschaft zuversichtlich, da das Wirtschaftswachstum weiterhin steigt und es sich in den Industrieländern und den Schwellenländern zunehmend synchron entwickelt. Während wir davon ausgehen, dass die großen Zentralbanken ihre Bilanzen weiter reduzieren werden, wird sich dies unserer Ansicht nach grundsätzlich nicht nachteilig auf risikoreiche Anlagen auswirken. Daher möchten wir unsere Strategie der Konzentration des Portfolios auf ein Long-Exposure an den globalen Aktien- und Unternehmensanleihenmärkten beibehalten. Wir rechnen damit, dass sich die Renditekurven versteilern werden und der Dollar unter Druck bleiben wird, wenn der Konjunkturzyklus in den USA seinen Höhepunkt erreicht. Für Europa erwarten wir eine weitere Verengung der Spreads auf Anleihen der Peripherieländer, da sich die wirtschaftliche Erholung ausweitet und das politische Risiko abnimmt. In Japan werden unseres Erachtens gute Fundamentaldaten, eine hohe Liquidität und attraktive Bewertungen weiterhin die Währung und die Aktienmärkte stützen. Die Schwellenmärkte dürften weiterhin durch idiosynkratische Faktoren (regionales oder länderspezifisches Risiko) und die niedrigen Realzinsen in sämtlichen Industrieländern Auftrieb erhalten. Die Risiken für unsere globale Strategie konzentrieren sich hauptsächlich auf zwei Faktoren: erstens ein geringeres US-Wachstum mit einer zunehmenden Rezessionswahrscheinlichkeit, nachdem die Wirtschaft bereits das zehnte Jahr in Folge wächst. Zweitens eine stärkere Abschwächung in China, da die Entscheidungsträger der Zentralbank ihre geldpolitischen Zügel weiter anziehen, um das Kreditwachstum auszugleichen und dabei die Anlagenpreise im Zaum zu halten, insbesondere die viel zitierte Immobilienblase. Dieses Umfeld wird die restlichen Schwellenländer und das Rohstoffsegment definitiv belasten. Diese Risiken unter Kontrolle zu halten, wird in diesem Jahr entscheidend sein, um eine ähnliche Performance wie in der Vergangenheit zu erzielen.

Als Multi-Asset- und Multi-Strategy-Fonds ist der Carmignac Portfolio Capital Plus aus unserer Sicht gut aufgestellt, um den Herausforderungen im Jahr 2018 und in den folgenden Jahren zu begegnen. Die Flexibilität, in mehrere Anlageklassen (Zinsen, Unternehmensanleihen, Währungen und Aktien bis zu 10%) mit Long- oder Short-Positionen zu investieren (der Prospekt erlaubt Nettoaktienengagements zwischen -10% und +10%, eine positive oder negative Duration und Long-/Short-Währungspositionen), ermöglicht es dem Fonds, von verschiedenen Performancefaktoren unter verschiedenen Marktbedingungen zu profitieren und dabei die Volatilität unter Kontrolle zu halten.

[Article image] [Flashnote] [Carmignac Portfolio Capital Plus] Carlos Galvis

Carlos Galvis
Fondsmanager

[Article image] [Flashnote] [Carmignac Portfolio Capital Plus] Julien Cheron

Julien Chéron
Fondsmanager

HAUPTRISIKEN DES FONDS

ZINSSATZ Das Zinsrisiko führt bei einer Veränderung der Zinssätze zu einem Rückgang des Nettoinventarwerts.

WÄHRUNGEN Das Währungsrisiko hängt mit dem Exposure in einer Währung zusammen, die nicht die Bewertungswährung des Fonds ist, wobei das Exposure entweder durch eine Direktanlage oder über Forward-Finanzinstrumente erreicht wird.

UNTERNEHMENSANLEIHEN Das Kreditrisiko besteht darin, dass ein Emittent einen Zahlungsausfall erleiden kann.

AKTIEN Der Fonds kann durch Schwankungen der Aktienkurse beeinflusst werden, deren Umfang von externen Faktoren, dem Handelsvolumen der zugrunde liegenden Aktien und der Marktkapitalisierung abhängt.

Der Fonds ist mit dem Risiko eines Kapitalverlusts verbunden.